Barfußschuhe im Test!

Unsere Erfahrungswerte mit den Barfußschuhen sind durchweg ziemlich gut. Die Haltbarkeiten sind je nach Laufleistung und Häufigkeit der Anwendung natürlich unterschiedlich lange. Bei uns gibt es sogar Barfußschuh-Hersteller, welche eine Wiederbesohlung oder dazugehöriges Sohlenmaterial anbieten. Dennoch lässt sich auf der Herstellerebene ein ungefähres Fazit ziehen.

Vibram Five Fingers, mit den Standartsohlen (Gummi, Kautschuk), welche hauptsächlich auf dem KSO EVO, EL-X, und dem VI-B aufgezogen sind, haben eine Haltbarkeit von 2-3 Saisons (März-Oktober). Die robusteren Sohlen (Gummi, EVA) welche vor allem auf dem KMD LS und dem Spyridon aufgezogen sind ist die Haltbarkeit doch noch mal entsprechend länger, so halten diese meistens 4-5 Saisons (März-Oktober). Der casual Bereich bei Vibram unter anderem die Modelle CVT LS und CVT Hemp werden oftmals nicht so radikal im Gelände eingesetzt. Da fast 85 % der Vibram Sohlen aus Gummi (kautschuk) gefertigt sind, weist die CVT Sohle einen großteil aus EVA Material auf. Nur zwei kleine punktuelle Gummistellen zur längeren Haltbarkeit im Fersen und Ballenbereich, bringen die Zehenschuhe immerhin noch 2 Saisons über die Runden. Dafür sind sie extrem leicht.

Bei der Marke Sole Runner gibt es zwei uneterschiedliche Sohlenstärken, 1,8mm Crepe Naturkautschuk und 2,5mm Rauhcrepe Naturkautschuk. Die 1,8mm Sohle macht es ziemlich genau bei starker Beanspruchung 1,5 Jahre, während die 2,5mm Sohle mit 2-3 Jahren deutlich länger hält. Wie oben schon erwähnt bietet dieser Hersteller Sohlenzubehör zur wiederbesohlung der Barfußschuhe an. Tolle Qualität mit einem stark nachhaltigen Ansatz und das ganze Made in Europe!

Vivobarefoot, hat es verstanden Schuhe zu produzieren welche eine lange Haltbarkeit aufweisen. Dennoch gibt es auf Modellebene vereinzelt unterschiede. Die Ur-Sohle welche auf den meisten Leder Modellen, wie Gobi II, Ra II, Aqua, Freud II uvm. aufgezogen sind, sind nahezu unzerstörlich. Das Sohlengemisch ist extrem hart und sehr abriebarm, es gibt Erfahrungswerte von 5-6 Jahren, bei extremer Belastung. Leider gibt es hin und wieder durch die harte Sohle Rückmeldungen das diese leicht rutschig seihen. Mal davon abgesehen, dass die Leder-Barfußschuhe oftmals erst nach einger Zeit so richtig weich und geschmeidig werden und mit bisschen Patina noch schöner aussehen, wäre alles unter dem Zeitwert mehr als unerfreulich. Die Sohlen auf den Sportmodellen, wie Trail Freak, Evo Pure und Stealth sind etwas weniger Haltbar, dennoch machen sie es je nach Einsatz 2-4 Jahre. Die Trail Freak, früher auch Neo Trail Sohle, ist rein für das Gelände gemacht, Benutzung auf Teerstrassen und festen Wegen lassen die gute Haltbarkeit der Sohle rapide absinken.

Die Merrell barefoot Kollektion gibt es seid genau 3 Jahren. Die Haltbarkeiten dieser Barfußschuhe sind ziemlich gut, dennoch gibt es zwei Sohlen-Varianten wo man etwas unterscheiden muss. Die Klassiker Trail & Pace Glove mit 4-5mm Sohle (wenig Barfußgefühl) sind aus einem Gemisch, Vibram-Gummi (Kautschuk) und EVA-Material gefertigt. Diese Schuhe sind der ideale Einsteiger um mit dem geschützten Barfußlaufen anzufangen. Lebensdauer je nach Häufigkeit und Einsatz 2-3 Jahre. Der etwas jüngere Vapor Glove, ist ein sehr intensiver Barfußschuh, mit gerade mal 2mm Sohle spürt man jeden Kiesel. Da die Sohle dennoch aus reinem Vibram-Gummi (Kautschuk) gefertigt ist hat sie die gleiche Lebensdauer von 2-3 Saisons.

Leguano Barfußschuhe, wirklich eine hervorragende Qualität Made in Germany, haben Lifolit Sohlen welche unserer Erfahrung nach mindestens 2-3 Jahre bei häufiger Nutzung halten. Leider lassen sich Leguano Barfußschuhe nicht wiederbesohlen, da oftmals nach dieser Zeit der Oberstoff (Schurwolle oder Baumwolle) ebenfalls stärkere Abnutzungserscheinungen aufweisst.

Barfußschuh-Hersteller wie, ZEMgear, Chala und ZAQQ werden wir in der nächsten Zeit noch genauer unter die Lupe nehmen, oftmals fehlen uns da noch die Erfahrungswerte, da wir die Marken noch nicht so lange im Sortiment führen und bisher kaum Rückmeldungen von Kunden bekommen haben.

 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.