Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2
Seite 1 von 2

Zehenschuhe – außergewöhnliches Design mit gesundheitlichem Nutzen

Was bei Zehenschuhen sofort ins Auge sticht, ist ihr außergewöhnliches Design. Liebevoll werden sie oft auch als 'Handschuhe für die Füße' bezeichnet, da sich für jede Zehe eine eigene Ausstülpung finden lässt. Zudem sind Material und Sohle so angenehm weich, dass sie kaum mehr an das Design eines gewöhnlichen Schuhes erinnern. Und genau das ist die Innovation, die für viele gesundheits- und körperbewusste Menschen den relevanten Unterschied ausmacht.

Zehenschuhe als Barfußschuh

Wie alle Barfußschuhe zeichnen sich auch Zehenschuhe durch ihre besonders dünne Sohle aus. Dadurch fühlt der Fuß erstmals wieder deutlich den Untergrund, was ihm viele Jahre durch die gängige Schuhmode verwehrt blieb. So stellt sich ein völlig neues Laufgefühl mit intensiver Sensorik ein.

Zehenschuhe kommen zudem ohne jegliche Stützelemente aus. Die Fußmuskulatur wird optimal trainiert und stabilisiert, sodass die hohe Dämpfung, die bei den meisten Schuhmodellen vorhanden ist, gar nicht benötigt wird. Vielmehr entwickeln sich die natürlichen Systeme dadurch zurück und der Fuß verlernt, die Dämpfung beim Laufen selbst zu übernehmen. Man sollte also nicht dem Schuh die ganze Arbeit überlassen, sondern seine Füße in ihren natürlichen Funktionen wieder unterstützen. In dieser speziellen Art der Barfußschuhe haben die Zehen zudem die Möglichkeit, den Untergrund sprichwörtlich zu 'greifen', was dem Gang eine noch höhere Stabilität verleiht.

Das Gangbild in Zehenschuhen verändert sich mit der Zeit

Haben sich die Füße erst einmal an das neu gewonnene Laufgefühl gewöhnt, passt sich auch das Gangbild an. Die Füße gewöhnen sich in Zehenschuhen den Fersenlauf wieder ab, da es nicht mehr zu einer Überhöhung der Sohle im Fersenbereich kommt. Ferse und Vorfuß sind bei Zehenschuhen auf gleicher Höhe.

Vibram als Vorreiter im Bereich der Zehenschuhe

Der italienische Hersteller Vibram entwickelt seit dem Jahr 1999 hochwertige Zehenschuhe und gehört zu den bekanntesten Marken auf diesem Gebiet. Zu verdanken ist dies vor allem den 'Vibram Five Fingers', dem Modell, das geradezu einen Trend um Zehenschuhe auslöste und dieser Schuhform zu einer großen Bekanntheit verhalf.

Barfuß-Gefühl mit Sicherheitsaspekt

Auch wenn sich in Zehenschuhen laufen lässt, als würde man barfuß gehen, ist die Sohle dennoch stabil und sicher genug, um den Fuß vor Verletzungen zu schützen. Steine, Glasscherben oder anderer Bodenbelag kann dem Fuß in einem Zehenschuh nichts anhaben.

Zuletzt angesehen